Last Minute Planänderung

Gestern war es nun so weit: der Tag der Traufe war gekommen. Einen Teil meines eigentlichen Outfits hatte ich hier ja schon vor zwei Wochen vorgestellt, doch leider sollte die Geschichte mit der Traufe und dem Rock kein Happy End bekommen. Zunächst musste ich bei einer ersten Anprobe feststellen, dass die extra für diesen Anlass gekaufte Bluse einfach so gar nicht zu dem Rock passen wollte. Farblich war alles okay, aber die Form und das in Kombination, das war einfach nichts für mich. Da dachte ich noch: Naja, nicht so schlimm, dann schauen wir mal nach einem anderen Oberteil. Das war mit der Zeit auch gefunden, allerdings stellte sich dann bei der finalen Anprobe heraus, dass der Stoff des Rockes und die von mir wieder extra für diesen Anlass angeschaffte Thermostrumpfhose (es ist ja schließlich noch Februar...) auch einfach nicht zusammenfinden wollten. Der Rock legte sich immer wieder in unschöne Falten oder rutschte hoch und blieb auch da: das ging gar nicht.

Also, was nun? Das Fest rückte immer näher und ich konnte mich auch nicht dazu motivieren zu dem schönen (!) Rock, zu dem aber einfach nichts so richtig passen wollte, eine Tasche zu nähen.

Also suchte ich in meinem Kleiderschrank und wurde zum Glück schnell fündig. Das abgebildete Kleid hatte ich mir einmal nur zum Spaß genäht und bisher nur zu einem Anlass tragen können (zwei Schwangerschaften sei Dank...), es wurde also schnell zum Favoriten für die Traufe. Praktischerweise hatte ich mir damals auch gleich eine passende Tasche angefertigt und so war das Outfit komplett, denn besagte Thermostrumpfhose harmonierte wunderbar mit dem für mich optimal geschnittenen Kleid.


mehr lesen 1 Kommentare

Beanie in Fastnachtsfarben

Wenn man, so wie ich, keine 15 km von Mainz entfernt wohnt, dann kommt man um eine gewisse Auswahl an Kleidung für Fastnacht einfach nicht herum. Und weil die diesjährige Freiluftsaison kurz bevorsteht, fand ich eine Mütze in den vier Fastnachtsfarben eine passende Ergänzung zu besagter Garderobe.

Wie die Form sein sollte stand für mich schnell fest: Am Anfang des letzten Winters hatte ich für meinen Sohn eine Mütze nach dieser Anleitung gefertigt und nun wollte ich diese auf Erwachsenengröße ummodeln und in rot-weiß-blau-gelben Runden fertigen. Schwieriger wurde es dann, geeignete Wolle zu finden, die in all diesen Farben erhältlich ist - und dann auch noch in passenden Farbtönen. Schließlich sollte es ein knalliges Rot sein und auch das Blau sollte strahlen und das Weiß musste Reinweiß und nicht irgendein ähnlicher Ton sein.


mehr lesen 0 Kommentare

Rock in A-Linie mit Spitzen-Saum

Es ist geschafft! Der in meinem letzten Post angekündigte Rock für die Traufe Ende Februar ist fertig! Verwendet habe ich einen schönen Baumwollstoff mit Blumenprint und einem nachtblauen Hintergrund, der bei meinem Anbieter leider ausverkauft ist und den ich deshalb hier leider nicht verlinken kann... Das Bündchen besteht aus schwarzem Bündchenstoff (z. B. hier) und als kleines Highlight habe ich an den Saum eine hübsche schwarze Spitzenborte angenäht (hier erhältlich).

Der knielange Rock ist durch den einfachen Schnitt und die Verwendung eines Strickbündchens erstaunlich schnell genäht und trotzdem edel anzusehen.


mehr lesen 2 Kommentare

Kleidchen von "Alles für Selbermacher" mit passendem Haarband

Wir sind Ende Februar zu einer Traufe eingeladen und da habe ich natürlich eine Gelegenheit gesehen, etwas Schönes für meine kleine Tochter zu nähen. Schon im letzten Sommer habe ich ihr ein Kleidchen nach dem tollen Schnitt von Alles für Selbermacher genäht und mich auch für dieses Projekt für diese Anleitung entschieden.

Die junge Dame steht derzeit sehr auf Eulen (direkt gefolgt von Hunden und Katzen) und deshalb musste es ein schöner Eulenstoff sein, den ich mit einem einfarbigen Jeansstoff kombiniert habe. Abgesehen von dem Stoff benötigt man nur noch Nähgarn und zwei KamSnaps und schon ist die Materialliste für das hübsche Kleid vollendet.


mehr lesen 2 Kommentare

Süße Mütze und passende Handschuhe für die Kleinen

Meine Tochter hat zum Ende des letzten Winters eine wunderschöne gestrickte Mütze geschenkt bekommen, die ihr im Verlauf der letzten Wochen zu klein geworden ist. Also habe ich mich daran versucht, die geschenkte zu kopieren und für sie passend zu vergrößern, und die hier abgebildete Mütze ist dabei herausgekommen.

Man braucht für den gewollten Effekt ein Garn, das einen schönen Farbverlauf hat. Ich habe eine Wolle mit einem vergleichsweise langsamen Farbverlauf verwendet (hier erhältlich) und in Runden gestrickt. Dadurch, dass es kein klassisches Bündchen gibt, sondern direkt mit mehreren Runden rechter Maschen gestartet wird, entsteht der in diesem Fall gewünschte eingerollte Mützenrand.


mehr lesen 0 Kommentare