Piareske Comic-Handtasche

Hier ist sie nun endlich: meine neue Handtasche! Schon lange wollte ich dieses schöne Stück vollenden, da man sich mit meiner alten fast schämen musste auf die Straße zu gehen, aber aus gesundheitlichen Gründen stand die Nähmaschine in letzter Zeit häufig still und so kann ich mich erst seit kurzem Besitzerin einer neuen, ganz und gar nicht kaputten Handtasche nennen. Ich neige leider dazu, Dinge komplett aufzutragen und bin in meinen Anschaffungen oder Fertigungen auch eher minimalistisch veranlagt. Es gab also tatsächlich in den letzten Monaten nur eine Handtasche in meinen Schränken, die für den Alltag die richtige Größe und die richtigen Funktionen hatte. Und da die alte aufgrund ihrer Abgetragenheit auch leider gleich nach Fertigstellung der neuen im Müll landen musste, gibt es auch jetzt wieder nur eine Handtasche in meinem Haushalt, die alle nötigen Parameter erfüllt, um meine Handtasche sein zu können...


Da mir Taschen nähen aber eigentlich großen Spaß macht und man da ja auch eigentlich nicht genug haben kann, habe ich mir fest vorgenommen, in naher Zukunft noch eine passende Handtasche für mich fertigzustellen, damit ich nicht in ein paar Monaten wieder vor dem gleichen Problem stehe.

mehr lesen 1 Kommentare

Stylishe Puppenrückentrage

In diesem Beitrag möchte ich eine Rückentrage für Puppen vorstellen, die ich bereits vor einiger Zeit für meinen Sohn genäht habe. Er hat zu seinem zweiten Geburtstag eine süße Puppe geschenkt bekommen, und damit diese auch auf dem Dreirad mitfahren konnte, musste eine sichere Möglichkeit des Transports für das Püppchen her.

Die Anleitung für die Rückentrage stammt aus Das Mama-Nähbuch: Originelle Kleidung, Accessoires und Spielsachen. Da ich zu dem Zeitpunkt, zu dem ich die Trage genäht habe, noch nicht so vertraut mit dem Nähen von verstellbaren Trägern war, ging dieser Part des Projekts auch ziemlich in die Hose. Da ich allerdings schon sehr weit in der Fertigstellung vorangeschritten war, bis ich dies bemerkt habe, sind meine Träger nun nicht verstellbar und werden nur durch Kamsnaps gehalten. Nicht perfekt, hat aber bisher noch nicht gestört.


Abgesehen von den Trägern war die Anleitung allerdings für mich gut verständlich und das Ergebnis ist ein Eyecatcher und hat auch schon für viel Freude gesorgt. Um die Trage etwas "männlicher" zu gestalten, habe ich mich für einen schwarzen Jeansstoff als Hauptstoff und für den grauen Baumwollstoff mit bunten Waldtieren als Kontraststoff entschieden. Das Täschchen vorne bietet bei Bedarf Platz für kleineres Puppenzubehör.

Die Trage ist für Kinder ab zwei Jahren bis hin zum Grundschulalter von der Größe her passend, wenn man sich bei dem Nähen der Träger geschickter anstellt als ich und diese verstellbar sind. Sollte die Trage bei meinen Kleinen noch aktuell sein, wenn die derzeitige Trägerlänge nicht mehr passt, dann kann diese durch das neuerliche Anbringen von Kamsnaps einfach angepasst werden :)

Derzeit hat meine Tochter jedenfalls ihr Herz für einen ganz bestimmten Teddybär entdeckt, der heute wieder einen kleinen Ausflug in der Rückentrage machen durfte!


mehr lesen 0 Kommentare

Süße Pumphosen für die Kleinen

Heute stelle ich euch die neuen Schlafanzugshosen für den jungen Herrn und die junge Dame des Hauses vor. Sie sind mit Freuden in Empfang genommen worden und werden auch gerade schon getragen!

Ganz besonders freue ich mich, mit diesem Nähprojekt auch mein erstes Tutorial auf piaresk.de online zu stellen! Es ist eine Schritt für Schritt Anleitung von der Erstellung eines passenden Schnittmusters bis zum Endergebnis einer einfachen Pumphose für Kinder und ihr findet sie hier. Die Anleitung richtet sich in erster Linie an Nähanfänger oder Anfänger beim Nähen von Kinderkleidung.



mehr lesen 0 Kommentare

Schnecken-Handpuppe

Heute habe ich mal wieder ein Projekt, das schon sehr, sehr lange in meinem Schrank geruht hat fertig gestellt und freue mich sehr, die schöne Schnecke an dieser Stelle präsentieren zu kennen. Die wunderbare Anleitung ist von michi-h-art und hier erhältlich. Da gibt es noch so viele andere tolle Anleitungen zu entdecken! Besonders angetan hat es mir das Handpuppenduo Oma und Opa und auch die Schildkröten-Handpuppe kann ich mir sehr gut in unserem Kinderzimmer vorstellen. Die Anleitungen sind Schritt für Schritt erklärt und bebildert und das Ergebnis spricht ganz einfach für sich.


Die Schnecke habe ich aus reiner Baumwolle gefertigt, die ich zum größten Teil in dem hier vor Ort ansässigen Wollladen gekauft habe. Da die Auswahl nicht riesig war, ist diese Farbkombination entstanden, die mir aber richtig gut gefällt. Die aufgenähten Blumen sind aus Wollresten entstanden und deshalb sehr bunt und im Vergleich zum restlichen Werk auch leuchtend geworden.

Die Handpuppe hatte ich vor einigen Jahren bereits angefangen und dann ist sie, wie das bei mir leider manchmal so ist (vgl. hier) in meinem Schrank immer weiter nach hinten gerutscht, was ihr absolut nicht recht geschehen ist, denn es hat sehr viel Spaß gemacht, an diesem schönen Spielzeug zu arbeiten. Sie passt auf kleine Frauen- bzw. Kinderhände und so kann ihr ganz schnell Leben eingehaucht werden.

mehr lesen 1 Kommentare