Die 60%-Rundtasche vom Taschenspieler 5

- enthält Werbung -

Heute gibt es hier die letzte Tasche, die ich im Zuge des Taschenspieler5_Sew_Along genäht habe. Die "Rundtasche", allerdings in der 60%-Version, also verkleinert. Denn das Täschchen ist für meine kleine, süße 5-jährige Tochter und deshalb ist sie auch sehr bunt und glitzerig geworden:) In der letzten Woche habe ich euch ja bereits die Tasche in Originalgröße hier vorgestellt. Dadurch wusste ich bei der kleineren Version bereits, worauf ich so achten musste. Jedenfalls lief die Umsetzung dann einfacher als gedacht, denn auch in der kleinen Version lässt sich die Rundtasche problemlos nähen. Lediglich auf eine Einteilung im Inneren habe ich aufgrund der kleinen Größe verzichtet.

Als Außenstoff habe ich zwei Glitzerstoffe verwendet, zum einen einen Vinylstoff in Rosa und zum anderen ein silbernes Kunstleder mit Struktur.*


mehr lesen 3 Kommentare

Die Rundtasche vom Taschenspieler5_Sew_Along

 - enthält Werbung -

Sehr gespannt war ich schon von Beginn an auf die "Rundtasche" vom Taschenspieler5. Ich hatte euch ja bereits zu Anfang des Sew_Alongs hier meine Pläne vorgestellt, die CityStyle, die Doktortasche und die Rundtasche in zwei Varianten zu nähen.

Bisher habe ich nur die Rundtasche in Normalgröße in Angriff genommen und hier ist es größtenteils bei meinen Plänen geblieben. Lediglich das schwarze Kunstleder musste ich nachbestellen und habe mich für dieses Vintage-Kunstleder entschieden, das ich in der braunen Variante schon für meine Version der Doktortasche verwendet habe.


mehr lesen 4 Kommentare

Nähen mit Kindern: kleine Ordnungshelfer

- enthält Werbung -

In der letzten Woche habe ich gemeinsam mit meinen beiden Kindern ein paar Ordnungshelfer genäht. Die beiden mögen es besonders gerne das Fußpedal der Nähmaschine zu betätigen und sie haben sich da wirklich gut gemacht und kennen jetzt schon einige Grundlagen des Nähens. Außerdem hatten wir so ein paar schöne, produktive Stunden und mit dem Spielkartenetui ein Nähprojekt vollendet, das ich schon längst einmal ausprobieren wollte. Denn auch bei unserem häufig genutzen Uno-Spiel war die Pappverpackung schon längst nicht mehr ansehnlich und kaum noch nutzbar. Dieses Problem gehört nun der Vergangenheit an. Außerdem konnten hier mal wieder einige Stoffreste verbraucht werden.


mehr lesen 2 Kommentare