Aus lang, alt, kaputt wird kurz, neu, ganz - Jeans wird Shorts mit Tutorial

Seit zwei oder drei Monaten hole ich meinen Sohn regelmäßig mit an den Knien komplett ruinierten Hosen aus dem Kindergarten ab: Er hat das Spielen mit Autos, Bussen, Zügen und Ähnlichem für sich entdeckt und irgendwie wird da immer sein linkes Knie in Mitleidenschaft gezogen. 

Am Anfang habe ich versucht diese Löcher mit schönen Applikationen zu verdecken. Aber - wie auch immer das möglich ist - sie tauchten trotzdem wieder auf, dann eben direkt unter oder neben der Applikation.


So lag jetzt schon die eine oder andere - eigentlich noch passende - Hose, kaputt auf einem Stapel. Und da kam mir die Idee, daraus Sommershorts zu machen. Schließlich werden sie höchstwahrscheinlich im Herbst sowieso nicht mehr passen, da kann ich auch dran herumschneiden...


Den roten Baumwollstoff mit den blauen Blumen hat mein Sohn selbst ausgesucht. Ich hatte ihn vor Kurzem beim Stoffmarkt erstanden, fand ihn sehr schön, wusste aber noch gar nicht, wofür ich ihn gebrauchen könnte. Jetzt hat er seine Bestimmung gefunden!


Für die zweite Hose habe ich dann einen "neutraleren" Kombistoff gewählt, damit sie auch zu gemustert bunten Shirts passt. Wie diese Hose entstanden ist habe ich in einem kleinen Tutorial für euch festgehalten. Bestimmt gibt es noch andere mit dem "Loch-im-Knie-Problem". 

 

So, hier geht es zum Tutorial.

 

Und der ganze Beitrag geht jetzt zu creadienstag, made4boys und Kiddikkram.

 

Bis bald!

Pia


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sabine (Donnerstag, 01 Juni 2017 08:28)

    Ich finde die neuen, alten kurzen Hosen total klasse!

  • #2

    Saskia (Donnerstag, 08 Juni 2017 17:53)

    Super schön umgesetzt mit dem zusätzlichen Stoff ein echter Blickfang! LG Saskia