Bahnenrock aus Waffelcord

Als letzte Woche nun endgültig der richtige Sommer ausgebrochen ist, ist mir aufgefallen, dass ich gar keinen "neutralen" Rock in meinem Schrank habe, zu dem man einfach alles kombinieren kann. Da habe ich mich in meinem Stoffvorrat einmal genau umgesehen und einen braunen "Waffelcord" entdeckt. Den hatte ich schon im letzten Jahr erstanden, mit dem Gedanken, daraus einmal einen Rock zu nähen. Und nun war der Zeitpunkt gekommen...

Und da ich mich schon seit längerem daran versuchen wollte, ein Schnittmuster für einen Bahnenrock selbst zu entwickeln, habe ich mich nun einfach mal daran gemacht und glücklicherweise ist etwas Tragbares daraus entstanden!

Hilfreich waren einige Tipps aus dem Buch Schnittvorlagen entwerfen und abwandeln, das ich immer mal wieder auf der Suche nach Inspiration zur Hand nehme.


Das Vorderteil besteht aus drei Bahnen, während das Rückteil aus vier Bahnen gefertigt ist, damit ein Reißverschluss in die rückwärtige Mitte eingearbeitet werden konnte. Insgesamt geht der Rock knapp über das Knie, was meine bevorzugte Rocklänge ist.


Der Bund ist in einem Stück zugeschnitten und ich habe noch acht Schlaufen angebracht, damit auch ein passender Gürtel bei Bedarf Halt finden kann. Das Ganze wurde dann noch mit einem Beleg versehen, so dass ein ordentliches Ergebnis dabei herausgekommen ist.

 

Ich freue mich sehr über mein neues Basic-Teil und bin glücklich, dass das Projekt nicht frustrierend geendet ist, sondern ich hier einen Rock zeigen kann, der absolut meinem Geschmack und meinen Vorstellungen entspricht.

 

Nun geht das Ganze noch zu RUMS. Bis bald! Pia



Kommentar schreiben

Kommentare: 0