Patchwork-Adventskalender in zwei Variationen

Da es nicht mehr sooo lange bis zum 1. Dezember, also bis zum Öffnen des ersten Türchens des Adventskalenders, ist, stelle ich euch heute zwei Patchwork-Adventskalender vor, die ich für meine beiden Kleinen genäht habe. Die Anleitung findet ihr hier und es hat mir richtig Spaß gemacht, diese "Fleißarbeit" zu erledigen, denn 2x24 Täschchen zuschneiden, mit einer Sternenapplikation versehen, umbügeln, umnähen, aufnähen und dann noch mit Zahlen bekleben hat schon etwas Geduld gefordert. Aber das Ergebnis kann sich (meiner Meinung nach) sehen lassen und wird die kleinen Besitzer vermutlich durch ihre gesamte Kindheit und Jugend und wenn sie wollen noch länger begleiten und vielleicht auch jedes Jahr wieder erfreuen.


Als Stoffe habe ich wieder perfekt aufeinander abgestimmte Patchworkstoffe aus einem Patchworkpaket verwendet. Die grau-weiße Variante ist so leider nicht mehr erhältlich, aber die türkisfarbenen Stoffe könnt ihr hier finden. Die einzelnen Täschchen sind recht klein, aber ich bin auch kein großer Fan von übertrieben befüllten Adventkalendern, daher passt das für meine Zwecke sehr gut. Und falls doch mal ein Teil etwas zu groß ist, dann kann es der Beschenkte vielleicht schon Tage vorher erahnen und darauf hinfiebern oder ein bisschen Papier zum Einwickeln kann die Spannung erhöhen.


Mir gefällt diese "Adventsdeko" jedenfalls sehr an unseren ansonsten eher kahlen Wänden und deshalb schicke ich sie jetzt noch zum creadienstag und zu dienstagsdinge.

 

Bis bald!

Pia


Anleitung: buttinette Adventskalender

Material: Patchworkpaket, einzelne Stoffe aus dem Paket als Meterware (z. B. dieser), Adventskalenderzahlen (gold, silber)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0