Noch mehr Farbverlaufsschals nach meiner Gratis-Anleitung

- enthält Werbung -

Das Stricken meines regenbogenbunten Farbverlaufschals nach meiner eigenen Anleitung vor ein paar Wochen hat so viel Spaß gemacht, dass ich mich jetzt noch einmal an zwei neue Farbvariationen herangewagt habe. Die Schoppel Zauberball-Kollektion bietet ja wirklich für jeden Farbgeschmack den passenden Farbverlauf und daher habe ich mich zunächst für einen Zauberball Crazy in der Farbe Fliederduft entschieden. Kombiniert habe ich das schöne Garn wieder mit Bio-Baumwolle in Grau und so kommt auch hier der Farbverlauf toll zur Geltung, ohne dass das Strickstück am Ende für meinen Geschmack "zu" bunt wird. Leider ist mir allerdings bei diesem Schal ein kleiner Fehler passiert.


Ich hatte mich beim Stricknadelgreifen vertan und habe - ohne es zu merken - den gesamten Schal mit einer Nadelstärke 5,5 anstatt 4,5 gestrickt. Schockiert war ich dann beim Blick auf mein kleines Reststückchen Wolle - daraus konnten auf gar keinen Fall Handstulpen nach meiner Anleitung werden, wie es ursprünglich geplant war. Und zunächst war mir ja auch nicht bewusst, warum der Schal denn einige Zentimeter breiter geworden ist als seine Vorgänger und warum die Wolle dieses Mal einfach nicht ausreichen wollte. Der Zauberball Crazy und der Zauberball (den ich für die beiden vorherigen Schals verwendet hatte...) verfügen über die gleiche Lauflänge und auch die Nadelstärke wird bei beiden gleich empfohlen. Daran konnte es also nicht gelegen haben...


Erst am nächsten Tag kam ich dann auf die Idee, mir mal die Stricknadeln genauer anzusehen und da war ich dann doch beruhigt, dass es einfach an der falschen Stricknadel lag und nicht daran, dass sich mein Strickstil über Nacht verändert hätte. Für die Stulpen habe ich dann auch noch eine Lösung gefunden, denn von der grauen Bio-Baumwolle war noch einiges übrig. So habe ich graue Stulpen mit bunten Bündchen gestrickt. Für die Ausgangslage finde ich das Ergebnis gar nicht so schlecht:)

Allerdings habe ich mir von nun an vorgenommen und würde es auch anderen empfehlen, die meine Anleitung nachstricken wollen, zunächst die Stulpen zu stricken und erst dann den Schal. Der kann nämlich auch problemlos ein paar Zentimeter kürzer sein.


Und diesen Rat habe ich dann bei meiner zweiten Variante, für die ich dieses Mal den Crazy Zauberball in der Farbe Herbstsonne verwendet habe, gleich befolgt. Die Handstulpen sind bereits fertig gestrickt, der Loop befindet sich allerdings noch auf den Nadeln.


Von der Breite des Strickstücks her ist aber jetzt wieder alles "normal" und ich freue mich schon dem Loop beim Wachsen zuzusehen:)

Die Fliederduft-Variante gibt es ab jetzt als Strickset in meinem etsy-Shop, die Herbstsonnen-Variante wird im Laufe der Woche dazukommen. Schaut doch mal vorbei!

 

Bis bald!

Pia

Anleitung: Free Knitting Pattern - Rundschal im großen Perlmuster mit passenden Handstulpen

Material: Zauberball Crazy in der Farbe Fliederduft oder Herbstsonne und Bio-Baumwolle in Grau - auch als Strickset in meinem Shop erhältlich

 

Bei mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0