Nähutensilio mit Überraschungs-Tausch

- enthält Werbung, da Produktnennungen und persönliche Empfehlungen -

Vor zwei oder drei Wochen habe ich bei der Nähbegeisterten einen Aufruf zu einer Nähchallenge gelesen. Es sollte eine Anleitung nachgenäht werden, die schon lange auf dem PC oder in Printvariante auf ihre Fertigung gewartet hatte. Und im Anschluss sollte sich jeder Teilnehmende seinen Favoriten aussuchen und damit beschenkt werden.

Die Idee hatte mir sofort gefallen und ich wusste auch recht schnell, in welche Richtung das Genähte gehen sollte: praktisch, schön und passend für Nähbegeisterte sollte es sein.


Leider meldeten sich nur wenige, die mitmachen wollten und so beschlossen die Nähbegeisterte und ich, einen Tausch zu veranstalten: Somit ist mein Nähutensilio, das ich euch heute vorstelle, nicht "nur" bei EINER/EINEM Nähbegeisterten, sondern bei DER Nähbegeisterten gelandet, was ich sehr passend finde :)

Die Anleitung für das Utensilio stammt aus dem Buch Himmlische Ideen aus Stoffresten. Einfache Projekte zum Nähen aus einem halben Meter Stoff, das ich vorletztes Jahr zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. Die Anleitung lag also wirklich schon ein Weilchen bei mir herum und ich fand es schon länger reizvoll, sie nachzunähen. Nun ergab sich also die Gelegenheit. Ich hatte im Dezember bereits die Kinderschürzen grob nach einer Anleitung aus dem Buch nachgenäht. Auch bei dem Utensilio habe ich die Anleitung an der einen oder anderen Stelle etwas auf meine Bedürfnisse hin angepasst. Zum Beispiel sind die Außentaschen im Original nicht ganz so hoch, wie in meiner Variante. Doch ich wollte, dass auch größere Garnrollen oder - falls das Utensilio nicht für Nähsachen genutzt werden sollte - auch kleinere Stifte o. Ä. sicher in den Täschchen verstaut werden können.


Außerdem werden die Henkel laut Anleitung per Hand angenäht und dann die Enden durch einen - wierderum per Hand angenähten - Knopf verdeckt. Da ich mir nicht sicher war, ob meine Handnähkünste ausreichen würden, dass die Henkel aus grauer Kordel nicht schon bei der zweiten Nutzung wieder abgehen würden, habe ich mich dazu entschieden die Enden mit farblich passender Snappap abzudecken und mit der Maschine festzunähen. Der Stoffverbrauch ist bei diesem Projekt wirklich sehr gering, so dass sich auch sehr kleine Stoffreste sehr gut eignen. Als Grundlage habe ich einen dunkelblauen Baumwollstoff verwendet. Die Außentaschen, das Futter und das Schrägband sind aus einem schönen Baumwollstoff, den ich auf dem letzten Stoffmarkt erstanden habe, entstanden.

 

Und wer sich jetzt fragt, was ich wohl für mein Utensilio im Tausch von der Nähbegeisterten erhalten habe, der kann ja einfach mal bei ihr vorbeischauen, da wurde das Geheimnis gestern gelüftet:) Die ganze Aktion hat jedenfalls viel Spaß gemacht!

 

Jetzt wandert das Utensilio noch zum freutag!

 

Bis bald!

Pia

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Nähbegeisterte (Freitag, 16 März 2018 16:07)

    Liebe Pia,

    die Freude war hier sehr groß und im Moment ist noch nicht ganz klar wer das tolle Utensilo bekommt. Eigentlich war es ja klar und bei den Farben erst recht... aber inzwischen hat sich auch meine kleine angemeldet... mal sehen was es am Ende beherbergen darf. :)
    Ich fand unseren kleinen aber feinen Tausch einfach klasse und freue mich sehr das du genauso viel Spaß hattest wie ich. :)

    Einen tollen Freutag und viele liebe Grüße sendet dir die Nähbegeisterte