Neue Chance für SnapPap: Rucksack "Ewa"

- enthält Werbung, da Produktnennungen und persönliche Empfehlungen -

Vor wenigen Wochen hatte ich hier ja mein SnapPap-Desaster beim Fertigen eines neuen Kindergarten-Rucksacks für meinen Sohnemann geschildert und  ich war mir nicht sicher, ob SnapPap in allzu naher Zukunft noch einmal eine wirkliche Chance von mir bekommen würde. Aber hier lag schon eine ganze Weile das E-Book "Ewa" von Frau Fadenschein samt allen Nähzutaten (inklusive SnapPap...) herum, um fertiggestellt zu werden und so habe ich mich in der letzten Woche an die Herstellung eines Rucksacks für Erwachsene gemacht, bei dem auch SnapPap eine entscheidende Rolle spielt. Und: Tada!!! Es hat geklappt und SnapPap und ich sind jetzt wieder Freunde:)

Der Rucksack ist zu einem echten Hingucker geworden. Ich habe ihn am Wochenende verschenkt und konnte ihn gleich bei einem Ausflug mit der Beschenkten im Einsatz bewundern.


Nun ist klar: Ich brauche auch so einen!

Ganz besonders mag ich den schönen Hauptstoff in Blau in Kombination mit braunen und schwarzen Hinguckern, wie zum Beispiel dem Gurtband aus Kunstleder. Das Gurtband ließ sich trotz seiner Dicke ganz wunderbar verarbeiten und macht den ganzen Rucksack noch etwas edler. Dieses Mal habe ich auch so gut wie alle Teile verstärkt - genau nach Anleitung - und so ist der Stand der fertigen Tasche auch wirklich sehr gut. Von der Anleitung abweichend habe ich für die Träger schwarze Steckschnallen verwendet, da mir deren "Technik" von dem kurz zuvor gefertigten Rucksack noch vertraut war.


Innen habe ich einen hellblauen Baumwollstoff verwendet, damit auch dunkle Sachen schnell gefunden werden können. Mir gefällt besonders gut, dass der Rucksack nicht nur durch die Klappe mit zwei (in meinem Fall: rotierenden) Steckschnallen verschlossen wird, sondern es auch mit den Ösen und der Kordel einen optisch ansprechenden, noch etwas mehr Sicherheit gebenden Verschluss am oberen Taschenrand gibt.


Durch die zahlreichen Fächer und die Innentasche ist der Rucksack ein richtiges Raum- und Ordnungswunder!

Also, ich bin wirklich begeistert und werde mich bald an das Aussuchen und Zusammenstellen der Stoffe und Nähzutaten für meine "Ewa"-Variante machen und könnte mir gut vorstellen, dass auch dann wieder SnapPap zum Einsatz kommt!

 

Nun wandert dieser Beitrag noch zum creadienstag und zu Handmade on Tuesday.

 

Bis bald!

Pia


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Nähbegeisterte (Dienstag, 17 April 2018 05:49)

    Liebe Pia,

    ein tolle Rucksack ist dir da von der Nähma gesprungen. Mir gefällt er auch besonders gut ... die Stoffe sind genau meins. :) Das kann ich mir gut vorstellen das sich die Beschenkte sehr darüber gefreut hat. Mich freut auch das du und SnapPap jetzt wieder Freunde seit, manchmal muss man einfach noch mal ein Projekt starten.

    Habe einen tollen Tag und liebe Grüße die Nähbegeisterte

  • #2

    Ronja (Dienstag, 17 April 2018 11:01)

    Der Rucksack ist klasse geworden. Die Beschenkte hat sich bestimmt total gefreut! SnapPap ist schon ein tolles Material, wenn auch manchmal etwas störrisch.
    Liebe Grüße,
    Ronja